A ls CLAAS auf der AGRITECHNICA 1995 den ersten LEXION vorstellte glänzte dieser Mähdrescher nicht nur mit einem bis dahin unbekannten Leistungspo tenzial sondern auch mit einem neuen Arbeitsplatz für den Fahrer VISTA CAB hieß die Kabine die für damalige Zeiten ganz neue Maßstäbe in Sachen Ergonomie und Kom fort setzte Noch mehr Komfort brachte ab 2007 eine weitere komplett neu konstruierte Kabine Diese wurde CLAAS intern Modulkabine genannt und in den Folgejahren weiter optimiert Bis heute kommt sie auf dem LEXION sowie verschiedenen weiteren Maschinen von CLAAS und anderen Landmaschinen herstellern zum Einsatz Jüngster Meilenstein in der CLAAS Kabinengeschichte ist die Kabine der 2021 neu vorgestellten TRION Mittelklasse mähdrescher Sie wird bei CLAAS als Revision Modul kabine bezeichnet Obwohl sie ähnlich aussieht wie die Modul kabine ist sie ebenfalls eine komplette Neukonstruktion und repräsentiert damit den neuesten Stand der technischen Ent wicklung Vor allem im Innenleben der Kabine hat sich viel verändert Das fängt bei der Bewegungsfreiheit und dem Wohlbefinden des Fahrers an und geht über die Sichtverhältnisse bis hin zur opti mierten Bedienung der Maschine Für mehr Bewegungsfreiheit z B haben die Ingenieure die obere Hälfte der Rückwand in der neuen TRION Kabine weiter nach hinten versetzt was zugleich Platz für zusätzliche Ablagefächer in der der B Säule und hinter der Sitzlehne schafft Hinzu kommen eine schmalere Lenksäu le optional lieferbare Fußrasten und ein nach links und rechts jeweils um 15 Grad drehbarer Fahrersitz In Sachen Klimati sierung sorgen leistungsfähigere Aggregate in Kombinationen mit automatischen Klappensteuerungen für eine gleichmäßige Temperaturverteilung in der gesamten Kabine Auch die Belas tungen des Fahrers durch Lärm bzw Geräusche oder Maschi nenschwingungen sind weiter verringert worden Möglich wurde dies durch schwingungsärmere und leisere Aggregate sowie spezielle Dämpfungselemente für die Kabine Freier Blick Damit das Vorsatzgerät möglichst gut einzusehen ist ist das Blickfeld des Fahrers durch die Frontscheibe auf die Erntevor sätze breiter geworden Um auch die Sicht aus der Fahrerka bine nach links und rechts zu verbessern haben die Flächen der Seitenscheiben im hinteren oberen Bereich etwas zugelegt während die Dachkante in dem Bereich schmaler geworden ist So kann der Fahrer wenn er z B nach links aus der Maschine schaut das Korntankauslaufrohr noch besser beobachten Gut für die Überwachung im rückwärtigen Umfeld der Maschine sind die inzwischen dreiteiligen Rückspiegel mit Weitwinkel Normal und Anfahrspiegel und freitragenden Spiegelarmen Hinzu kommt eine Vielzahl von LED Arbeitsleuchten die sich bei Dämmerung und Dunkelheit über Automatikfunktionen zu Rundum Lichtpaketen für Straßen oder Feldfahrt und die Co ming Home Funktion schalten lassen Zu den Besonderheiten der VISTA CAB zählte seinerzeit auch ein neues Bedienkonzept mit einer Armlehne rechts neben dem Fahrersitz in die ein Monitor ein Multifunktionsgriff und Bedien schalter integriert waren So konnte der Fahrer seinen rech ten Arm auf der Armlehne abstützen während er die Schalter betätigte Die Armlehne war allerdings noch auf einer festste henden Konsole und ohne Federung aufgebaut Und Um auf den Monitor zu schauen musste der Fahrer seinen Blick vom Heute ist die Armlehne mit allen Bedienelementen fest in den Fahrer sitz integriert 2022 19951995 10 TRENDS 04 2022

Vorschau CLAAS Trends 4-2022 Seite 10
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.