Für 100 gutes Futter Nachbarn die nicht mehr schimpfen Futter das nicht mehr verschmutzt und Dünger der nicht mehr verdunstet diese drei Vorteile sprechen klar für den Einsatz eines Scheibenschlitzgerätes wenn es um die Ausbringung von Gülle oder Gärresten auf Grünland geht TRENDS hat beim Lohn unternehmen Kruse und einem Landwirt nachgefragt warum und wie sie dieses Verfahren nutzen Wer nach Feierabend den Hof des Lohnunterneh mens Kruse im ostwestfälischen Peters hagen Friedwalde besucht stellt schnell fest dass die Ausbringung von Gülle und Gärresten offenbar ein Schwerpunkt des Kruse Dienstleistungsangebotes ist Zahlreiche Traktorgespanne mit Aus bringfässern in verschiedensten Größen mehrere Sattelzug LKW mit Zubringer fässern und drei XERION 4000 SADDLE TRAC mit Gülletank die Vielfalt des Maschinenparks ist beeindruckend Dies gilt ebenso für die Ausbringtechnik zu der neben Schleppschlauch Schlepp schuh und StripTill Verteilern sowie ver schiedenen Bodenbearbeitungsgeräten auch ein 12 m breiter Scheibenschlitz verteiler Pro Ject 1200 von Kaweco ge hört Diese Maschine setzen wir an einem unserer XERION ein erklärt Uwe Brede meier der Disponent des Lohnun ternehmens als der TRENDS Reporter vor Ort ist Angeschafft wurde der Pro Ject im Jahr 2014 damals vor allem für die Gülleausbringung im Getreide Im Laufe der Jahre interessierten sich aber auch verschiedene Milchviehhalter dafür ihre Grünlandflächen mit dieser Maschine düngen zu lassen So kommt sie heute auf Jahresleistungen zwischen 700 und 1000 ha davon rund 80 auf Grünland Stefan Schmidt aus Rahden zählt zu den Milchviehhaltern die Wir schlitzen auf 2 bis 2 5 cm Tiefe Disponent Uwe Bredemeier auf das Scheibenschlitzgerät setzen Der Betrieb Schmidt be wirtschaftet u a 145 ha Dauergrünland für eine 320 Kühe starke Milchviehherde Der erste Einsatz auf unserem Grünland fand 2019 statt es war heißes Wetter mit viel Sonneneinstrahlung erinnert sich der Landwirt an die Anfänge zurück Dieser Einsatz hat so überzeugt dass wir bis heute auf das System setzen Schluss mit den Güllewürsten Überzeugend waren gleich mehrere Punkte An erster Stelle stand die Lösung des Problems Güllewürste Dieses Pro blem tritt vor allem bei der Ausbringung mit Schleppschläuchen auf wenn die abgelegten Güllestreifen mangels Nie derschlägen antrocknen und verkrus ten Dann wachsen sie anschließend mit dem Bestand nach oben und führen beim nächsten Schnitt zu erheblichen Futterverschmutzungen Dies wiederum reduziert die Milchleistung und gefährdet die Gesundheit der Tiere Beim Einsatz des Schlitzgerätes passiert dies nicht weil die Schneidscheiben des Gerätes bis zu 3 cm tiefe Schlitze in Grasnarbe und Boden ziehen und die Gülle in den Schlitzen ablegen Die Flüssigkeit kann besser im Boden versickern Güllewürste können da nicht mehr entstehen Als weitere Vorteile werden die Verdunstungsverluste von Ammo niak und auch die Geruchsemissionen deutlich reduziert Futtermanagement 26 TRENDS 04 2022

Vorschau CLAAS Trends 4-2022 Seite 26
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.